Select Page

Ausstellungsankündigung und Einladung zur Vernissage

Ab dem 3. Juni 2015 nahm cornelia es said an der DILEMMA in Straubing teil – eine Gruppenausstellung mit Malerei, Zeichnungen, Fotografie, Collage und Video. Künstlerinnen werfen einen zeitgenössischer Blick auf die historisch geprägten Geschlechterrollen:

“Die Stellung und Rolle der Frau in unserer Kultur ist unnatürlich und deformiert. Und weil untrennbar verbunden, auch die Männerrolle.
Betroffen sind weibliche und männliche Anteile unserer Persönlichkeit, gleich welchen Geschlechts.
Mütter und Väter in den Familien.
Männer- und Frauenrollen in der Gesellschaft.
Männliche oder weibliche Aspekte in wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Prozessen.”

Mathias Bartoszewski, Kurator

Ausstellung:

vom 3. bis 28. Juni 2015
Location: Kraftzentrale, An der Kraftzentrale 4, 94315 Straubing

Ausstellungseröffnung / Vernissage:

am 3. Juni 2015 um 19:00 h.
Sarah Kühn wird die Ausstellungseröffnung mit Klavier, Gesang und Gedichten begleiten

Teilnehmende Künstlerinnen:

  • Vika Gankina, Ukraine – Malerei und Zeichnungen
  • Jean Dennison, Südafrika – malerei
  • Klaudia Ka, Polen – Malerei & Installation
  • Karoline Jaroslawska, Polen – Malerei & Video
  • Nicola Vogel, Hamburg – Malerei
  • Ramona Schacht, Greifswald – Fotografie
  • Sabine Hinz, Berlin – Collagen, Installation
  • Cornelia Es Said, Berlin – Malerei, Skulptur, Installation

cornelia es said nahm mit den Werken Communications I, Communications II, Big Money Bauta, Supergedenkjahr und  Between h(e)aven and sky teil. Zudem zeigte sie neue Installationsobjekte und Skulpturen aus Beton, die sie bislang noch nie gezeigt hatte. Die Künstlerin ist ebenfalls für die Gestaltung des Ausstellungsplakates und der Einladungsflyer verantworltich.