Endlich eine Demo, bei der es sich lohnt hinzugehen

Demo zum Mietenwahnsinn in Berlin

Wann und wo ist die Demo?
Am Samstag, den 14. April 2018 um 14 Uhr
am Potsdamer Platz in Berlin

Das Wetter wird super 😉 und Du kannst Dich kreativ austoben – bring doch einen Stuhl mit und setz Dich selber auf die Straße, mal ein Plakat, verkleide Dich oder mach sonst was Kunterbuntes:

Lasst uns zu Tausenden zeigen, dass wir aus allen Kiezen der Stadt, stark und vielfältig sind!  Zur Demonstration am 14. April um 14 Uhr ab Potsdamer Platz rufen wir alle außerparlamentarische Gruppen und Einzelpersonen auf, die unseren Aufruf unterstützen. Wir wollen gemeinsam in einem breiten gesellschaftlichen Zusammenschluss auf die Straße gehen, denn Verdrängung und Mietenentwicklung gehen alle Menschen an, denen ein solidarisches Miteinander in der Stadt wichtig ist.

Hintergrund der Demo:

Die GroKo hat offenbar nur in leeren Worten etwas für uns Mieter*innen übrig. Im Koalitionsvertrag ist davon jedenfalls hauptsächlich heiße Luft zu finden. Also wird es für uns Bürger*innen mal wieder Zeit,  auf die Strasse zu gehen und zu zeigen, dass diese Stadt und dieses Land aus Menschen besteht.

In dieser Gesellschaft wird mit Wohnungen und dem öffentlichen Raum Geld gemacht. Wohnungen werden wie Waren gehandelt, die den Profit steigern sollen. Immer mehr Einkommen geht für die Miete drauf. Mieter*innen konkurrieren um sogenannten günstigen Wohnraum oder Sozialwohnungen, die Mangelware geworden sind. Aber menschenwürdiges Wohnen ist ein Grundbedürfnis und Menschenrecht. Deshalb muss das Prinzip „Profit vor Menschen“ abgeschafft werden.

 

Demo Berlin Mietenwahnsinn 2018 Aktionstage Plakat zum Selberdrucken DINA4

Ganz viel Material – zum Selberdrucken, Buttons zum Einbinden, Plakate, Flyer und Infos gibt es auf der Website Mietenwahnsinn

Ich hoffe wir sehen uns bei der Demo!

Schreibe einen Kommentar