Select Page

OSTRALE Biennale O19: 28. Juni – 29. September 2019 zum Thema -ISMUS

Start der Bewerbungsphase für 2019

Die OSTRALE Biennale ist eine der großen internationalen Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Europa. Als drittgrößte Ausstellung von Gegenwartskunst in Deutschland, die alle Gattungen der bildenden und darstellenden Kunst repräsentiert, zeigte die OSTRALE in den 11 Jahren ihres Bestehens bisher über 20.000 Kunstwerke aus 75 Nationen. Die 12. OSTRALE wird zum Thema „-ismus“ vom 28. Juni bis zum 29. September 2019 stattfinden. Künstlerinnen und Künstler sind ab sofort aufgerufen, sich um die Teilnahme zu bewerben. Neben der freien Bewerbung für die Teilnahme an der OSTRALE Biennale werden für 2018 „Artist-in-Residence“ und Kunst im öffentlichen Raum- Projekte ausgeschrieben. Die Arbeitsphase der Residenzen mit Schwerpunkt Kunst im öffentlichen Raum ist ab Mai 2018 vorgesehen. 
„Die zweite Biennale widmet sich in der 12. OSTRALE vom 28. Juni bis zum 29. September 2019 dem Leitgedanken „ismus“. Während gegenwärtig mit Digitalem Wandel und Virtual Reality die Grenzen zwischen Realität und Fiktion zunehmend stärker verwischen, werden althergebrachte „ismen“ wieder herangezogen, um unsere Werte und Weltsicht zu stützen, sie zu verteidigen, zu stabilisieren.“, so Direktorin Andrea Hilger. „Ismen werden zumeist als Dogmen, Gegenüberstellung, Kunstbegriff und Gesellschaftswerte eingesetzt. Immer vom Menschen hervorgebracht, sind sie auch Abgrenzungen zu anderen Weltbildern. Trotzdem oder gerade wegen dieser Kraft des individuellen Geistes und der kollektiven Verbundenheit gelten sie ebenso als für „Freiheit“ empfundene Neuwertbestimmung.“
Konzepte und Unterlagen können noch bis 15. April 2018 ausschließlich über das Online- Bewerbungsportal eingereicht werden. Alle Bewerbungen werden in einem Juryverfahren diskutiert. Die Entscheidung der Jury wird in der 23. Kalenderwoche 2018 schriftlich mitgeteilt.
Links und weitere Informationen:


OSTRALE Biennial O’19: 28th of June – 29th of September 2019 on the central theme “ism”

Start of application phase for 2019

OSTRALE Biennial is one of the big international exhibitions for contemporary art in Europe. As third biggest exhibition of contemporary art in Germany, representing all genres of fine and performing arts, OSTRALE exhibited more than 20.000 artworks from 75 nations throughout the past eleven years. The 12thOSTRALE will take place from June 28th to September 29th 2019 under the leading motif “ism”. Next to an open call for participation in OSTRALE Biennial we will also have the possibility to participate in “Artist-in-Residence“ and art in public space- projects throughout 2019. The working period for these residence projects, with focus on art in public space, will be in May 2018. 
“The second Biennial devotes in the course of the 12th OSTRALE from June 28th until September 29th 2019 to the central theme “ism”. While boundaries between reality and fiction are increasingly blurred by digital revolution and virtual reality, traditional “isms” are consulted again to support our values and worldviews, to defend and stabilize them.” said directress Andrea Hilger. “Isms are mostly appointed as dogmas, contrapositions, art terms and society’s values. Always created by humans, they are distinctions of other worldviews as well. Despite or even because of this force of individual mind and the collective attachment they are equally regarded as “freedom” felt determining new values.”
Concepts and documents can be submitted from now on until 15th of April 2018 exclusively through the online- application portal. All applications are going to be discussed by a jury whose decision will be announced in written form in the 23rd calendar week of 2018.
Links and further informations: